Tiefenbach
"Es gibt keine wichtigere Sorge in der Schule als die, den Geist der Wahrheit und des Vertrauens in ihren
Räumen zu erhalten. Er will aber nur wohnen, wo zugleich der Geist der Freiheit wohnt."

Friedrich Paulsen (1846 - 1908), deutscher Pädagoge und Philosoph
 
Herzlich willkommen auf den Seiten der
Grundschule am Lichtacker in Tiefenbach!

 

Aktuelle Informationen:

* Der Unterricht an unserer Schule findet in Präsenz statt.

* Es gelten strenge Hygieneregeln:

- Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Räumen der Schule, auch während des Unterrichts (bitte darauf achten, dass die Masken sehr gut sitzen und nicht rutschen)

- regelmäßiges Händewaschen

- gute Teststrategie: Wir führen 2x wöchentlich einen PCR-Test mittels Poolverfahren durch. Zusätzlich wird montags ein Selbsttest gemacht. Wenn ein positiver Fall innerhalb einer Klasse auftritt, muss dort in den kommenden fünf Werktagen ein täglicher Selbsttest erfolgen.

* Zutritt zur Schule kann nur gewährt werden, wenn eines der "3G" erfüllt ist: ein negativer und tagesaktueller Corona-Test einer zertifizierten Teststelle oder ein Nachweis der vollständigen Corona-Impfung oder der Genesenen-Nachweis. Es herrscht ab dem Betreten des Schulgeländes Maskenpflicht.

   

* weitere Informationen:

www.landkreis.neu-ulm.de/de/corona.html

www.km.bayern.de

www.stmas.bayern.de

 

 

Die GS am Lichtacker ist eine kleine Grundschule in Tiefenbach, einem Dorf mit ca. 2000 Einwohnern. Dieses gehört zur Stadt Illertissen im Landkreis Neu-Ulm. Wir haben seit einigen Jahren zwei Partnerklassen der Lindenhofschule Senden bei uns im Haus, mit denen wir verschiedene Formen der Zusammenarbeit pflegen.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Umsetzung einer pädagogisch begründeten Jahrgangsmischung und die Verwirklichung der Inklusion in Zusammenarbeit mit unseren Partnerklassen sowie in unseren eigenen Klassen. Wir nehmen dabei vermehrt offene Lernformen, soziales Lernen, musische Bildung, Digitalisierung, Differenzierung und Individualisierung in den Blick.

Wir wünschen uns eine Schule, in der sich Schüler, Lehrer und Eltern gerne einbringen, die ins Dorfleben eingebunden ist und mit dem Dorf und seinen Einrichtungen in regem Austausch steht. Hier sollen sich alle Beteiligten gleichermaßen wohlfühlen -  lehren und lernen soll Freude machen.

Aus diesem Wunsch heraus entwickeln wir unser Schulprogramm ständig weiter. So haben wir vielfältige Bewegungsmöglichkeiten und -anreize geschaffen, beteiligen uns am Schulobstprogramm der EU, führen mit Unterstützung unseres Fördervereins zusätzliche AGs im musischen Bereich durch, öffnen die Schule für Kooperationen mit Vereinen und Einrichtungen sowie mit dem Kunstzirkel Illertissen, bieten in unserem Haus einen Gitarrenkurs, Flötenunterricht und eine Ferienbetreuung für unsere Kinder an und integrieren das Projekt „Spielen macht Schule“ in unsere Arbeit.